Tolle Aktion der Grundschule Am Höfling

Zum Spenden muss man nicht soviel haben wie die Erwachsenen. Die Schüler der Grundschule „Am Höfling“ in Aachen haben bewiesen, dass sie von Sankt Martin gelernt haben.

Am Martinstag haben die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Am Höfling“ für die Kinder an der G.SCO.M in Kinshasa mit einer Martinsaktion Teile von ihrem Taschengeld gespendet. Weiter

Jahresrückblick 2010

Wir danken allen Unterstützern und Unterstützerinnen und wünschen ein friedliches und erfolgreiches Jahr 2011.
Für unseren Verein möge es so erfolgreich weitergehen wie bislang. Unseren Freunden und Partnern im Kongo wünschen wir vor allem Frieden und Schritte in den Fortschritt. Wir hoffen auf eine demokratische Wahl und einen friedlichen Ablauf der Wahlen in der Demokratischen Republik Kongo im Jahr 2011

2010

  1. Verein
  2. Schule
  3. Krankenstation und Krankenhaus

Pläne 2011

  1. Aids Projekt
  2. Afrikamuseum
  3. Kongo
  4. Lesetipp

Weiter

Grundschule „Am Höfling“ in Aachen unterstützt Pro Kongo ya lobi


Im Rahmen der Afrikawoche an der Grundschule am Höfling arbeiteten wir mit dem 4. Schuljahr von Frau Mauring zum Thema Demokratische Republik Kongo. Wir stellten die Lebenssituation von Kindern im Kongo dar.

Die Schulkonferenz der Schule hatte im Vorfeld beschlossen, einen Großteil des Erlöses des Schulfestes zum Thema Afrika am 19.06.2010 unserem Verein zukommen zu lassen.

Am Schulfest Weiter

Der zweite Transport ist angekommen!

Es ist geschafft, ein 2. Transporter mit sehr vielen Hilfsgütern ist Mitte März im Kongo angekommen.
Der kleinbus wird etikettiert
Der kleinbus wird
etikettiert

Im Hafen von Antwerpen wurde die „kleine“ Hürde des Zolls genommen und viele Unterrichtsmaterialien, Computer, ein Generator für die Schule sowie zwei Ultraschallgeräte, ein Generator, Brillen und Medikamente für die Krankenstation und das Krankenhaus wurden auf den Weg geschickt. Weiter

Schülerfirma spendet ihren Transporter

Aachen. Für einen symbolischen Euro hat die Schülerfirma der Hauptschule Aretzstraße dem Verein „PRO KONGO ya lobi” ihren Bus gespendet.
Bildquelle: Aachener Nachrichten
Kleinbus auf großer Reise: Vuenze Kuyitila, Jennifer Reitz, Elisabeth Paul und Horst Bellingard schicken das Fahrzeug mit Hilfsgütern in den Kongo.

www.an-online.de/lokales/

Mit ein wenig Wehmut überreichte Horst Bellingrad dem Vereinsvorstand die Autoschlüssel.
„Wir werden ihn vermissen, aber dort leistet er sicherlich noch einige Jahre treue Dienste”, sagte der ehrenamtliche Mitarbeiter und Fahrer des Busses. Jennifer Reitz, Mitarbeiterin der Schülerfirma, ergänzte: „Es ist gut, wenn unser Bus im Kongo noch helfen kann und wir viel Schulmaterial mit ihm in den Kongo schicken können.” Weiter