Rohstoffe für Handys

Die Dem.Rep Kongo ist eigentlich ein sehr reiches Land. Besonders der Osten ist sehr reich an Bodenschätzen und (nicht zufällig) an Konflikten. Auch in den USA, die pro Kopf der Bevölkerung am stärksten an der Ausplünderung unseres Planeten und seiner Bewohner beteiligt sind, machen Menschen sich darüber Gedanken, wie der unten stehende Artikel zeigt.

Können wir denn selbst etwas tun? Sind Handys wie das Fairphone eine Lösung? Weiter

Das Doppelkopfturnier am 27. Juni 2014

Am Freitag, dem 27. Juni ab 19 Uhr fand wieder ein Sponsor-Doppelkopf-Turnier auf Gut Hebscheid statt. Ca. 50 Teilnehmer spielten für das Schulgeld unserer Schützlinge

Um sieben Uhr ging es los mit fast 50 Mitspielenden. Es gab zwei Pausen, in denen wir uns das Essen der KostBar auf Gut Hebscheid schmecken ließen. Allein schon dieses Essen macht es lohnend, an solchen Abenden teilzunehemen. Aber nicht nur das: abgesehen von Spaß am Spiel und der guten Stimmeng, die sich daraus ergibt, lockten auch dieses Mal viele nette Preise, die von unseren Sponsoren gestiftet werden. Frisches Biogemüse, etwas zu Lesen über den Kongo,…
Für diejenigen, die noch nie dabei waren: das Einschreibgeld beträgt 10 €, die Preise für Mahlzeiten und Getränke sind wirklich sehr moderat. Weiter

Tolle Aktion der Grundschule Am Höfling

Zum Spenden muss man nicht soviel haben wie die Erwachsenen. Die Schüler der Grundschule „Am Höfling“ in Aachen haben bewiesen, dass sie von Sankt Martin gelernt haben.

Am Martinstag haben die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Am Höfling“ für die Kinder an der G.SCO.M in Kinshasa mit einer Martinsaktion Teile von ihrem Taschengeld gespendet. Weiter

Letztes Doppelkopfturnier 2013

Es ist mal wieder so weit – das nächste Sponsor-Doppelkopf-Turnier steht an und zwar am Freitag, dem 13. Dezember um 19 h auf Gut Hebscheid. Sagen Sie es weiter an nette Leute, Freunde, Nachbarn etc, die Lust am Doppelkopfspielen haben und gerne etwas für eine gute Sache tun.

Hallo lieber Doppelkopffreundinnen!

Das 4. und damit letzte Sponsor-Doppelkopfturnier diesen Jahres findet in Mitte Dezember statt (Freitag, 13.12. um 19 h). Wie angekündigt, wollen wir diesmal eine Jahreswertung vornehmen, bei der attraktive Preise winken, wie ein Theater- oder Zeitungsabo, ein Essensgutschein im „La Bécasse“ und vieles mehr. Weiter

Abiturienten 2013

Wie an jeder Schule gab es dieses Jahr auch an der G.SCO.M., unserer Partnerschule in Kinshasa, Schüler die nun mit ihrem Abschluss in der Tasche ihren Weg finden müssen. Darunter sind auch vier unserer Stipendiaten. Wir freuen uns mit ihnen über diesen Abschluss. Aber nun stellt sich natürlich die Frage, wie es mit ihnen weitergehen soll.

Zurück - Retour

Im Schuljahr 2011 / 2012 schloss die erste Stipendiatin des Vereins mit dem Abitur erfolgreich die Schule ab und studiert inzwischen an der Uni in Kinshasa Informatik. Weiter

Right Livelihood Awards – „Alternative Nobelpreise“

Dieses Jahr werden vier Männer geehrt. Einer davon ist der Arzt Denis Mukwege aus dem Kongo. Er kämpft gegen sexuelle Gewalt in seiner Heimat. Diese Ehrung könnte seine Lebensversicherung sein.

Denis Mukwege

Mit ihm werden geehrt:

  • Raji Sourani /Palästina – Engagement für Menschenrechte
  • Paul Walker / USA – Vernichtung von Chemiewaffen
  • Hans Herren / Schweiz – biologische Schädlingsbekämpfung

Sie kämpfen gegen sexuelle Gewalt und Chemiewaffen, für Menschenrechte und eine nachhaltige Landwirtschaft: Der Alternative Nobelpreis geht in diesem Jahr an vier Männer aus dem Kongo, den USA, Palästina und der Schweiz. Für manche kommt die Ehrung einer Lebensversicherung gleich. Weiter