Der Verein

Zurück - Retour
Am 11. August 2009 wurde in Aachen der Verein Pro Kongo ya lobi (Übersetzt: »Für den Kongo von morgen«) ins Leben gerufen. Hintergrund: Seit rund einem Jahr unterstützten Elisabeth Paul und ihr Mann Manfred Paul (Leiter der GHS Aretzstraße), sowie sein Lehrerkollege Dr. Willy Kuyitila und seine Frau Anne Krüger, ebenfalls eine Lehrerin, die »Groupe Scolaire de Mont-Ngafula«, eine Schule im Kongo in der Nähe der Hauptstadt Kinshasa, mit Spenden. Zunächst lief diese Unterstützung in der Form eines Schulinternen Projektes. Durch die Vereinsgründung konnte die Hilfe nun intensiviert werden.

Kommentare sind geschlossen